Seiteninterne Suche

Fortsetzung des Seminar- und Schulpraktikum-Projektes „Alte Geschichte und Schule“

Schülerkontaktstudium
Bild: Prof. Dr. Boris Dreyer, Lehrstuhl für Alte Geschichte

Noch Plätze frei: Fortsetzung des Seminar- und Schulpraktikum-Projektes „Alte Geschichte und Schule“ im Wintersemester 2016/17.

Eine Anmeldung per Email ist möglich bis zum Semesterstart unter Johannes.W.Walter@fau.de .

Das Blockseminar „Alte Geschichte und Schule“ findet statt am Mittwoch Nachmittag von 16-18 Uhr an drei Terminen im Wintersemester und kombiniert die Vorteile von Fachseminar und Schulpraktika für Lehramtsstudierende.

Idee: Das von der Professur der Alten Geschichte (Prof. Dreyer) und Herrn Wörner (Realschule am Europakanal) in Kooperation gestaltete Seminar möchte fachwissenschaftlich fundierte, aber auch praxisnahe Unterrichtssequenzen zu Themen der Alten Geschichte für die 6. Klassen an Realschulen und Gymnasien entwickeln und erproben.

Zum Verfahren: Nach der Themenvergabe, die am neuen LehrplanPLUS für 6. Klassen orientiert ist, wird zunächst das gewählte Thema fachwissenschaftlich aufbereitet. Im weiteren Verlauf werden mit didaktischer Unterstützung ca. 20-minütige Unterrichtssequenzen vorbereiten. Am Ende des Semesters erfolgt eine praktische Durchführung in der Gipsabguss-Sammlung und eine didaktische Reflexion im Rahmen eines schriftlichen Erfahrungsberichts.

Vorteil: Diese Veranstaltung wird mit ECTS-Punkten prämiert (max. 5) und kann zugleich mit einem kurzzeitigen Aufenthalt an der kooperierenden Schule kombiniert als Orientierungspraktikum anerkannt (ohne langwierige Suche nach einer Praktikumsschule) oder auf das Stundenkontingent des pädagogisch-didaktischen Fachpraktikums angerechnet werden.