Seiteninterne Suche

Wissenstransfer

FAU | SCHULNETZ

Übersicht

FAU Schulnetz Überblick

Überblick über das FAU | Schulnetz Bild: ZfL

Das FAU | SchulNETZ bietet eine intensive Vernetzung und Kooperation zwischen Schulen und Universität. Die universitäre Lehrerinnen- und Lehrerbildung gewinnt in besonderem Maße durch ein enge Vernetzung mit den Schulen, da sie nah an den Bildungsrealitäten agiert, und in Lehre und Forschung darauf reagieren kann. Die Schulen profitieren von der wissenschaftlichen Begleitung und leisten einen wichtigen Beitrag zur universitären Lehrerinnen- und Lehrer­bildung. Ziel ist, die kontinuierliche Qualitätsentwicklung schulischer und universitärer Lehrerinnen- und Lehrer­bildung im Rahmen des FAU | SchulNETZes besonders zu fördern u.a. durch die Einbindung der Schulen in universitäre Aktionen (FAU | SCHULKOLLEG innovativ, FAU | SchulNETZ-Tag, etc.) sowie durch den Austausch mit den Fachwissenschaften im Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL).

Für weitere Informationen und Beratung steht Ihnen der Koordinator des FAU | SchulNETZes im ZfL, Mark Schönleben, gerne zur Verfügung.

FAU | SCHULE innovativ

Das Prädikat FAU | Schule innovativ wird an Schulen vergeben, die in Projekten mit der FAU in innovativer Weise die Schulentwicklung und die Unterrichtsarbeit profilieren und Impulse für die universitä­re Lehrerinnen- und Lehrerbildung und Forschung geben.

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule, Erlangen |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Digitalisierung
  • Lernförderung

Einsatz der Lernplattform „VIBOS“ zur Individualisierung von Lernprozessen

Interaktive Lernmaterialien für den Vorkurs und die 12. Klasse der Berufsoberschule werden über die Lernplattform Fronter angeboten, um die Lernprozesse der Schülerinnen individuell angepasst zu optimieren. Ziel des Projekts ist die Analyse und Weiterentwicklung virtueller Lehrangebote sowie die Weiterentwicklung von Lehr- und Lernmaterial angepasst an die Heterogenität von Lerngruppen. Zum einen gilt es zu untersuchen, wie die bereits vorhandenen Materialien der Lernplattform VIBOS effektiv im Unterricht integriert werden können, zum anderen sollen im Rahmen der Neugestaltung der Lehrpläne an Fach- und Oberschulen auch neue Lehr- und Lernmaterialien entwickelt werden.

Kontakt Schule

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Erlangen
Hansjörg Bosch (Schulleiter)
Drausnickstr. 1c
91052 Erlangen

Projektbetreuung

Dorothea Elsel
Birgit Reif

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung
Prof. Dr. Karl Wilbers
Lange Gasse 20
90403 Nürnberg

Adam-Kraft-Gymnasium, Schwabach

Bild des Projekts

Schule trifft Wissenschaft – Studienvorbereitung in Technik, Geistes- und Naturwissenschaften

Ziel ist es, SchülerInnen von W-Seminaren mit wissenschaftlichen Arbeitsweisen bekannt zu machen. Angesichts des achtjährigen Gymnasiums soll der Abstand zwischen den in den Gymnasien vermittelten Fähigkeiten und den an den Universitäten gestellten Anforderungen geschlossen werden. Das Adam-Kraft-Gymnasium hat dazu eine Vielzahl von Kooperationen mit Institutionen der FAU eingerichtet, die gezielt der frühen Nachwuchsförderung der SchülerInnen in den Bereichen Technik sowie Geistes- und Naturwissenschaften dienen. In den drei aufeinanderfolgenden Modulen Einführung, Schreibwerkstatt und Präsentation kommt es so zu einer intensiven Vernetzung von Theorie und Praxis zwischen Schule und Universität.

Kontakt Schule

Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach
Harald Pinzner (Schulleiter)
Bismarckstr. 6
91126 Schwabach

Projektbetreuung

Margit Preis

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Alte Geschichte
Prof. Dr. Boris Dreyer
Kochstr. 4
91054 Erlangen

Department Mathematik

Exzellenzcluster Engineering of Advanced Material

Konfuzius-Institut
Lehrstuhl für Sinologie Erlangen

Lehrstuhl für Informatik 9

Laurentius-Gymnasium, Neuendettelsau EthImp

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Ethische Implikationen des Unterrichtens

LauMUN – Model United Nations

Durch die Zusammenarbeit des Laurentius-Gymnasiums mit dem ZIEW sowie dem FAUMUN-Projekt der FAU erhalten SchülerInnen die Gelegenheit, an der Simulation von Sitzungen der Vereinten Nationen teilzunehmen. Sie profitieren dadurch von den neuartigen und interaktiven Lernformaten sowie von der intensiven Zusammenarbeit mit der Studierenden und Lehrenden der FAU. Die SchülerInnen nehmen an Programmen zum Rede- und Verhandlungstraining teil sowie an englischsprachigen Vorlesungen und Übungen im Rahmen der MiniMUN. Das Projekt erhielt bereits mehrere Auszeichnungen, u.a. für die beste fremdsprachige Delegation bei der SchülerMUN.

Kontakt Schule

Laurentius-Gymnasium Neuendettelsau
Ute Wania-Olbrich (Schulleiterin)
Waldsteig 9
91564 Neuendettelsau

Projektbetreuung

Edith Hübner

Kontakt FAU

Zentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation
Dr. Michael Jungert
Bismarckstr. 12
91054 Erlangen
Richard Endörfer (Projektbetreuung)

Pirckheimer-Gymnasium, Nürnberg |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Ästhetische Erziehung
  • Ganztagsschule

Ganz Theater

Das Projekt Ganz Theater verankert Theaterunterricht im Stundenplan der gebundenen Ganztagesklassen in den Jahrgangsstufen 5-7 sowie in der Unterstufe, der Mittelstufe und in Q11 und Q12 als Wahlkurse bzw. Wahlprofilkurse. Ziel ist die Etablierung eines systematisch aufgebauten Theaterunterrichts, der lern- und bildungstheoretisch begleitet wirddurch den Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur, ästhetische Bildung und Erziehung. Weitere Kooperationspartner sind das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, die Sparkasse Nürnberg, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, die Akademie für Schultheater und Theaterpädagogik, das Gostner Hoftheater Nürnberg und das Staatstheater Nürnberg.

Kontakt Schule

Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg
Benedikt Mehl (Schulleiter)
Gibitzenhofstr. 151
90443 Nürnberg

Projektbetreuung

Dirk Benker

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur, Ästhetische Bildung und Erziehung
PD Dr. Leopold Klepacki
Bismarckstr. 1a
91054 Erlangen

Willstätter Gymnasium, Nürnberg |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Lernförderung
  • SchülerInnen-Forschung

SchülerInnen-Forschung im Regelunterricht

SchülerInnen-Forschung ist am Willstätter-Gymnasium ein fest integrierter Bestandteil des naturwissenschaftlichen Regelunterrichts, konsequent werden ab der fünften Jahrgangsstufe Unterrichtseinheiten zur Forschung und zum Experimentieren bereitgestellt. Die Betreuung von SchülerInnen in höheren Jahrgangsstufen wird vom ESFZ sowie von anderen Institutionen der FAU (u.a. Lehrstuhl für Physikalische Chemie und Lehrstuhl für Angewandte Physik) unterstützt. Der jährlich stattfindende Schülerkongress dient der Präsentation der Ergebnisse sowie der Vernetzung von MitarbeiterInnen der Schule und der Universität.

Kontakt Schule

Willstätter Gymnasium Nürnberg
Dr. Heinz Steuer (Schulleiter)
Innerer Laufer Platz 11
90403 Nürnberg

Projektbetreuung

Ulrich Herwanger

Kontakt FAU

Erlanger Schülerforschungszentrum (ESFZ), Physikalisches Institut
Prof. Dr. Gisela Anton 
Staudtstr. 7
91058 Erlangen
Dr. Angela Fösel (Projektbetreuung)

Wolfgang-Borchert-Gymnasium, Langenzenn EthImp

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Ethische Implikationen des Unterrichtens

Rekonstruktion von Modi des ethischen Urteilens im Unterricht

In Kooperation mit der FAU werden am Wolfgang-Borchert-Gymnasium Langenzenn im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierten Projektes die Fördermöglichkeiten ethischer Sprachfähigkeit im Sinne des Anwendens ethischer Argumente im Fachunterricht verschiedener Fächer untersucht. Das Einüben von ethischem Fachvokabular, wie es üblicherweise nur im Philosophie-/Ethikunterricht erfolgt, im Sinne eines das Verständnis diskursiver Urteilsbildung fördernden Prozesses, soll fächerübergreifend im Unterricht implementiert werden. Inhaltlich geht es um die Frage, wie die Fähigkeiten von SchülerInnen gefördert werden können, systemisch komplexe Sachverhalte – z.B. im Zusammenhang mit Prozessen der Globalisierung – zu erschließen und zu bewerten.

Kontakt Schule

Wolfgang-Borchert-Gymnasium Langenzenn
Reinhard Vollmer (Schulleiter)
Sportplatzstr. 2a
90579 Langenzenn

Projektbetreuung

Dr. Stefan Applis

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur, Ästhetische Bildung und Erziehung
PD Dr. Leopold Klepacki
Bismarckstr. 1a
91054 Erlangen
Dr. Juliane Engel (Projektbetreuung)

Realschule am Europakanal, Erlangen |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Digitalisierung
  • Lernförderung

1) Neue Wege in der Medienbildung – Verzahnung von Theorie und Praxis des bilingualen Unterrichts
2) Schülerkontaktstudium - Orientierungspraktikum

1) Ziel des Projekts "Neue Wege in der Medienbildung – Verzahnung von Theorie und Praxis des bilingualen Unterrichts" ist die Erforschung der Medienbildung im Unterricht durch Unterrichts-Sequenzanalysen bei der Durchführung von E-Book- und Tablet-gestützten Unterrichtseinheiten im Fremdsprachenunterricht. Die gewonnenen Erkenntnisse werden in universitären Seminaren, bei Tagungen und im Rahmen des EU Comenius Projekts diskutiert und fließen so direkt und indirekt in die LehrerInnenbildung der FAU ein.

2) Im Projekt „Schülerkontaktstudium – Orientierungspraktikum“ erarbeitet die Realschule am Europakanal gemeinsam mit Studierenden der FAU Unterrichtsbausteine aus dem Fachbereich Alte Geschichte, die dann selbstständig von den Studierenden in Kooperation mit einer Lehrkraft an der Schule abgehalten werden.

Kontakt Schule

Realschule am Europakanal Erlangen
Markus Bölling (Schulleiter)
Schallershofer Straße 18
91056 Erlangen

Projektbetreuung

Johannes Offinger

Kai Wörner

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Fremdsprachendidaktik
Prof. Dr. Thorsten Piske
Glückstr. 5
91054 Erlangen

Lehrstuhl für Alte Geschichte
Prof. Dr. Boris Dreyer
Kochstr. 4
91054 Erlangen

Werner-von-Siemens-Realschule, Erlangen |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • LehrerInnenbildung
  • Schulklima

1) Health.edu – Gesundheit an Schulen
2) Bewegung und Gesundheit an Schulen

1) Das Projekt Health.edu befasst sich mit der praktischen Umsetzung des Lehrplan-Lernbereichs Gesundheit und Fitness im Sportunterricht. Ziel ist, eine Optimierung sowohl im Bereich Schule als auch in der LehrerInnenausbildung anzustreben. Dazu dient die Förderung der sportdidaktischen Gesundheitsdiskussion, die nachhaltige Realisierung von Gesundheitsförderung im Sportunterricht sowie die Implementation des Themas Gesundheitsförderung/Gesundheitskompetenz in die I. und II. Phase der LehrerInnenbildung.

2) Das Projekt Bewegung und Gesundheit an Schulen soll Studierenden ermöglichen, Erfahrungen mit den Gegebenheiten im Setting Schule zu sammeln. Zugleich sollen im Rahmen des Projekts Konzepte bzw. Maßnahmen erarbeitet werden, die langfristig und nachhaltig helfen, das Thema Bewegung und Gesundheit in den Schulalltag zu integrieren.

Kontakt Schule

Werner-von-Siemens-Realschule Erlangen
Klaudia Böhmetzrieder (Schulleiterin)
Elise-Späth-Str. 7
91058 Erlangen

Projektbetreuung

Harald David

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Sportpädagogik (Sportdidaktik)
Prof. Dr. Ralf Sygusch
Gebbertstr. 123 b
91058 Erlangen
Dr. Birgit Bracher, Matthias Schuster (Projektbetreuung)

Johann-Daniel-Preißler Mittelschule, Nürnberg |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • LehrerInnenbildung
  • Lernförderung

LitCam – Fußball trifft Kultur – Schulung mathematischer Kompetenzen

Das LitCam-Projekt ist im Ganztagesbetrieb der Johann-Daniel-Preißler Mittelschule als AG in der fünften Jahrgangsstufe integriert. Ziel ist die gleichzeitige sowohl sportliche als auch mathematische Förderung der SchülerInnen. Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik umgesetzt. Die Erkenntnisse aus der praktischen Arbeit mit den SchülerInnen werden zurück an die Universität und in die LehrerInnenbildung gegeben. Die Beobachtung der AG dient als Grundlage für Zulassungs- und Seminararbeiten; die Ergebnisse und Beispiele finden in der Weiterbildung der LehrerInnen Verwendung.

Kontakt Schule

Johann-Daniel-Preißler Mittelschule Nürnberg
Thomas Seibold (Schulleiter)
Preißlerstr. 6
90429 Nürnberg

Projektbetreuung

Johannes Schmidt

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik
Prof. Dr. Thomas Weth
Regensburger Str. 160
90478 Nürnberg

Mittelschule Erlangen – Eichendorffschule, Erlangen |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Ganztagsschule
  • Schulklima

Mittelschule als Ganztagsschule - ein zeitgemäßer Bildungsort

Ziel des Projekts ist es, unter Einbeziehung wissenschaftlich-pädagogischer Expertise an der Eichendorffschule einen pädagogisch fundierten Schulentwicklungsprozess zu initiieren, der der Heterogenität der einzelnen SchülerInnen gerecht wird.
Ein breitgefächertes Bildungsangebot, das seit Beginn des Schuljahrs 2013/2014 in Zusammenarbeit mit PD Dr. Leopold Klepacki vom Institut für Pädagogik der FAU und unter Einbeziehung mehrerer ExpertInnen der Erlanger Schul- und Bildungslandschaft entwickelt wurde, soll im Rahmen der Ganztagsschule die Zukunftsfähigkeit der SchülerInnen optimieren. Das Ganztagsschulkonzept dient der Realisierung eines modernen, ganzheitlichen Bildungscampus.

Kontakt Schule

Mittelschule Erlangen – Eichendorffschule Erlangen
Helmut Klemm (Schulleiter und Projektbetreuer)
Bierlachstr. 11
91058 Erlangen

Projektbetreuung

Daniel Hornauer

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur, Ästhetische Bildung und Erziehung
PD Dr. Leopold Klepacki
Bismarckstr. 1a
91054 Erlangen

Mittelschule, Zirndorf |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Digitalisierung
  • Lernförderung

Selbstgesteuertes, kompetenzorientiertes Lernen mit digitaler Unterstützung

Die Mittelschule Zirndorf ist Modellschule im Rahmen der Schulversuche lernreich 2.0 sowie Unterricht digital und arbeitet intensiv an Konzepten und Unterrichtsreihen für den Einsatz neuer Medien. Übungs- und Feedbackformen sind ebenso Bestandteil des Modellversuchs wie der Einsatz einer Lernplattform, die Einrichtung von digitalen Kursen und Tests sowie die Erstellung didaktisch ausgereifter Videotutorials. Ziel ist die Erprobung von Unterrichtseinheiten, in denen das selbstregulierte Lernen mit der Wahl von Lernzielen und einer begründeten Selbsteinschätzung im Mittelpunkt steht. Damit fügt sich diese Kooperation mit den inhaltlichen Schwerpunkten passgenau in das von der Mittelschule Zirndorf gelebte Leitbild ein, die SchülerInnen fit für das Leben zu machen.

Kontakt Schule

Mittelschule Zirndorf
Dr. Wilfried Brehm (Schulleiter und Projektbetreuer)
Volkhardtstr. 5
90513 Zirndorf

Kontakt FAU

Lehrstuhl für pädagogische Psychologie und Exzellenzforschung
Prof. Drs. Albert Ziegler
Regensburger Str. 160
90478 Nürnberg
Marold Reutlinger (Projektbetreuung)

Adalbert Stifter Grundschule, Fürth |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Ästhetische Erziehung
  • Ganztagsschule

Grenzüberschreitungen im Kunstunterricht – fachspezifische und künstlerisch-experimentelle Projekte im Rahmen einer Ganztagsklasse

Grundschulkinder zeigen in einem experimentell gehaltenen Kunstunterricht ein hohes Maß an Kreativität, Leistungsbereitschaft, Konzentration und Durchhaltevermögen. Gerade im Bereich Ganztagschule bieten sich Möglichkeiten für eine große Bandbreite an kreativen Einzelimpulsen aus dem Bereich Kunstunterricht, fächerübergreifende Vernetzungen im Schulalltag und Projektmöglichkeiten über einen längeren Zeitraum. Ziel des Projekts ist es, an der Schule und der Universität mit Studierenden und SchülerInnen aktuelle Forschungsergebnisse der Kunstdidaktik praktisch umzusetzen und den Kindern kreative Impulse auch im Rahmen von interdisziplinären Projekten zu geben. Geplant sind für die Zukunft ein noch intensiverer Austausch in Form von Projektwochen an der Ganztagesgrundschule und die Vernetzung von bereits bestehenden Kunst- bzw. Theaterarbeitsgemeinschaften im Ganztagsbereich.

Kontakt Schule

Adalbert Stifter Grundschule Fürth
Anette Wolf (Schulleiterin)
Oberfürberger Str. 46
90768 Fürth

Projektbetreuung

Ulrike Denzler-Klier

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Kunstpädagogik
Prof. Dr. Susanne Liebmann-Wurmer
Regensburger Str. 160
90478 Nürnberg

Grundschule Bartholomäusschule, Nürnberg |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • Ästhetische Erziehung
  • Umgang mit Vielfalt

Mit Tape – Lehrerbildung in der Übergangsklasse

Im Projekt wird die enge Verzahnung zwischen Universität und Schule und zwischen Theorie und Praxis erstrebt. Es stellt sich dem Zuzug ausländischer MitbürgerInnen und bereitet Lehramtsstudierende auf die besonderen Chancen von Kunst in Übergangsklassen vor. Das Projekt zielt darauf ab, durch künstlerisches Handeln zum Sprechanlass für Kinder in Übergangsklassen zu werden und so Sprachpraxis zu gewinnen. Die Studierenden erhalten fachdidaktische und fachwissenschaftliche Impulse in diversen Unterrichtskonzeptionen, in kunstwissenschaftlichen bzw. kunsthistorischen Bereichen und kunstpraktischen Techniken. Sie werden im pädagogisch herausfordernden sprachsensiblen Unterricht geschult und zu einer aufmerksamen Praxisreflexivität angehalten, die einer späteren Theoriebildung dienen soll.

Kontakt Schule

Grundschule Bartholomäusschule Nürnberg
Sandra Lichtenstein (Schulleiterin)
Batholomäusstr. 16
90849 Nürnberg

Projektbetreuung

Katja Tauber

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Kunstpädagogik
Prof. Dr. Susanne Liebmann-Wurmer
Regensburger Str. 160
90478 Nürnberg
Tobias Loemke (Projektbetreuung)

Grundschule, Weißenburg |

Bild des Projekts

FAU-Partnereinrichtung(en)

Schwerpunkt

  • LehrerInnenbildung
  • Schulforschung

Feedback. Kompetenz. Entwicklung.

Lehrkräfte und Lehramtsstudierende lernen videogestützt mit- und voneinander durch den Einsatz von Videosequenzanalysen ihres Unterrichts.
Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer durch wissenschaftliche Analyse methodisch fundierten Feedbackkultur, die das adaptive Lehrverhalten optimiert. Angehende LehrerInnen schulen dabei ihre unterrichtsbezogene Analysekompetenz zwischen Wissen und Handeln und setzen so ihr universitär erworbenes Wissen handlungsleitend in der Unterrichtspraxis um.

Kontakt Schule

Grundschule Weißenburg
Margit Nothhaft-Buchner (Schulleiterin)
Schulhausstr. 6
91781 Weißenburg i.Bay.

Projektbetreuung

Corinna Kohlert

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik II
Prof. Dr. Sabine Martschinke
Regensburger Str. 160
90478 Nürnberg

Berichte